Allgemein

Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind… Laternenfest im Kinderhaus

Heuer durften wir wieder alle (Kinder der Kleinkindgruppe und des Kindergartens sowie alle Eltern und Pädagoginnen) gemeinsam das Laternenfest feiern. Die Kinder hatten gemeinsam mit den Pädagoginnen einige Lieder und das „Schauspiel“ einstudiert. Und währen die „Großen“ ganz in der Geschichte gefangen waren, begaben sich einige der „Kleinen“ schon auf Erkundungstour durch den Garten und konnten es kaum erwarten, endlich ihre Laternen abzuholen.

Und endlich war es soweit. Die Kinder führten ihre Eltern im Lichte der Laternen durch den angrenzenden Klosterpark (immer wieder ein Erlebnis!). Gemeinsam sangen wir „Ich geh mit meiner Laterne…“ – und so manch ein Kind wollte gar nicht aufhören mit dem Rundendrehen.

Aber die Martinskipferl und das von den Eltern bereitgestellte Buffet lockte dann doch alle zurück in den Garten des Kinderhauses. Wie immer, wenn wir alle zusammenkommen, war auch das Laternenfest für uns ein besonderes Erlebnis und eine schöne Gelegenheit, miteinander zu plaudern und die Gemeinschaft zu pflegen.

Kommentar verfassen